Bald startet der 13. Durchgang von "SAG’S MULTI!" – Anmeldungen ab 01. Oktober 2021 möglich!

 


Das Leitthema lautet

„Wer ist Wir?“

 

Unterthemen:

Hab keine Angst, zu sein was du bist

Alle wollen die Welt verändern, aber niemand sich selbst

Deine Rechte, meine Rechte, unsere Zukunft

Courage – Gleichgültigkeit überwinden

BIPoC - Aufstehen gegen Rassismus

 

Unterthemen richten den Fokus u.a. auf folgende Bereiche: Identität, Demokratie, Zivilcourage, Menschenrechte, Vielfalt der Gesellschaft, Rassismus, Internationalität und Zusammenleben.

Jedes dieser Themen (Leitthema, Unterthemen) steht für die Reden gleichwertig zur Auswahl.


 

Ablauf

Anmeldephase: 01. Oktober - 07. November 2021

Hochladefrist für die Video-Reden zur Vorrunde: 15. November 2021

Schüler*innen aller Schultypen ab der 7. Schulstufe aus ganz Österreich sind eingeladen, ihre Mehrsprachigkeit und ihre Gedanken mit einem Publikum zu teilen.

Die "SAG'S MULTI!"-Bühne steht allen mehrsprachigen Schüler*innen - mit und ohne sogenannter Migrationsgeschichte – offen: Die Schüler*innen halten zweisprachige Reden, in denen sie mehrmals zwischen Deutsch und einer weiteren Sprache wechseln. Diese zweite Sprache kann entweder eine andere Erst- bzw. Muttersprache als Deutsch oder eine erlernte Fremdsprache sein.

"SAG’S MULTI!" ist im Schuljahr 2009/10 vom Verein Wirtschaft für Integration initiiert und erstmals durchgeführt worden. Seit dem Herbst 2020 hat der Österreichische Rundfunk die Trägerschaft übernommen. 

EDUCULT – Denken und Handeln in Kultur und Bildung ist der operative Partner in Organisation und Umsetzung.


Bühne frei Jugendliche und junge Erwachsene!

Die Teilnehmer*innen wählen frei aus den angebotenen Themen. Sie stellen ihre Bereitschaft in einer Rede Position zu beziehen, ihre rhetorischen und sprachlichen Stärken sowie ihre Fähigkeit zur inhaltlichen Darstellung des gewählten Themas unter Beweis.

Im Lauf des Wettbewerbs wird über Stream, Sendungen in Radio und Fernsehen, Veranstaltungen in Schulen, ORF Landesstudios, usw., den Gedanken der Redner*innen Raum gegeben.


 

Anmeldung

Von 01. Oktober bis 07. November 2021 können Schüler*innen von ihren Schulen, bzw. Lehrer*innen über die Online-Anmelde-Plattform auf sagsmulti.orf.at angemeldet werden. Schüler*innen können sich nicht selbst anmelden. Sollte es hier Probleme geben, dass kein*e Lehrer*in die Anmeldung durchführen kann, dann bitte um direkte Kontaktaufnahme mit dem "SAG’S MULTI!"- Team sagsmulti@educult.at.

Vorrunde

Für die Vorrunde ist ein Video mit einer drei bis vier Minuten langen Kurzrede hochzuladen. Die Rede muss zu einem der angebotenen Themen gehalten werden. Bis zum 15. November ist dafür Zeit.

Bis zum 17. Dezember entscheidet die Jury über die Zulassung zur Hauptrunde.

Hauptrunde

Von 1. Februar 2022 bis 3. März 2022 ist die Hauptrunde mit Veranstaltungstagen in Schulen in allen Bundesländern und vor Publikum geplant. Die Rede in der Hauptrunde (Länge sechs bis acht Minuten) kann (muss aber nicht) auf die Rede der Vorrunde aufbauen. – Auf die Situation bedingt durch COVID-19 wird, wenn notwendig aktuell reagiert.

Finalrunde

Wer sich in der Hauptrunde für die Finalrunde qualifiziert hat, tritt dann mit einer neuen Rede (neues Thema, Länge sechs bis acht Minuten) in den ORF Landesstudios an. Die Veranstaltungen der Finalrunde finden ebenfalls vor Publikum statt und werden im Livestream übertragen. Auf die Situation bedingt durch COVID-19 wird, wenn notwendig aktuell reagiert.

Die Veranstaltungen der Finalrunde sind vom 21. April bis zum 25. Mai geplant (auf Maturatage wird Rücksicht genommen).

Die Abschlussfeier ist im Juni 2022 in Wien.

Der ORF hat die Trägerschaft von "SAG'S MULTI!" übernommen ...

...

und schafft damit nun im laufenden Schuljahr  zum zweiten Mal österreichweit eine große Bühne für die mehrsprachigen jungen Talente.
Die ORF-Landesstudios werden mit „SAG'S MULTI!" in ihrem Zugang zur Diversität und zur Normalität durch Internationalität unterstützt. Der ORF wird den Wettbewerb in all seinen Medien begleiten. Bei einem Fototermin mit ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, Pius Strobl, Leiter ORF Corporate Social Responsibility, sowie Christian Konrad, Peter Wesely, Ali Rahimi und Michael Häupl vom Verein „Wirtschaft für Integration" und ORF-Moderatorin Eser Akbaba, dem Gesicht der Kampagne, wurde am 13. Oktober 2020 die Trägerschaft des ORF für „SAG'S MULTI!" besiegelt.

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Der Beitrag zur Integration ist einer der Zukunftsaufträge des ORF. Der Vielfalt und Kompetenz der österreichischen Jugend soll mit Unterstützung des ORF eine Bühne geboten werden. Deshalb unterstützt der ORF das erfolgreiche Projekt ‚SAG'S MULTI!' in allen seinen Medien."

Christian Konrad, gemeinsam mit Michael Häupl Schirmherr des Vereins Wirtschaft für Integration, der den Wettbewerb initiiert, entwickelt und seit 2009 durchgeführt hat: „Internationalität und Mehrsprachigkeit, wache Gedanken und die Bereitschaft Position zu beziehen – ‚SAG'S MULTI!' bietet dafür beeindruckenden jungen Menschen eine besondere Bühne. Sie verdienen Aufmerksamkeit und Wertschätzung, und sie sind wichtig für die Zukunft Österreichs. Ich freue mich, dass der ORF die Idee von ‚SAG'S MULTI!' übernimmt und weiterentwickelt."